TEAM
DR. SIMON HÖNIG







Facharzt für Innere Medizin
Additivfacharzt für Kardiologie und Intensivmedizin
Oberarzt an der Abteilung Interne I – Kardiologie
Med.Campus III KEPLERUNIKLINIKUM










geboren 1976
verh. seit 2003
3 Kinder



Arbeitsschwerpunkte:
  • Langjähriger Leiter des elektrophysiologischen Labors am Med. Campus III - Durchführung von Ablationen bzw. Verödungen, wobei nahezu alle Formen der Rhythmusstörungen mittels Katheter behandelt werden können
  • Koronare Herzkrankheit – Durchführung einer diagnostischen Herzkatheteruntersuchung zur Abklärung von Brustschmerzen sowie Behandlung einer Engstelle mittels Stentlegung.
  • Akuter Herzinfarkt -Teilnehmender Oberarzt am Bereitschaftsrad der Abteilung im Sinne einer 24-h-Bereitschaft
  • Implantation von Schrittmachern, Defibrillatoren und Eventrekordern im Herzkatheterlabor
  • Ultraschalluntersuchungen von Herz, Bauch, Karotis und Schilddrüse
  • Führung einer Bettenstation – im Sinne eines Rotationsprinzips
  • Langjähriger Leiter der Ambulanz – Interne I Kardiologie mit verschiedenen Themenbereichen


Sprachkenntnisse:
  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch


Ausbildung:
  • Reifeprüfung am BG Khevenhüllerstraße 1994
  • Studium der Medizin an der Universität Wien 1994-2000
  • Präsenzdienst 01-09/2001
  • Ausbildung zum Allgemeinmediziner (vorzeitig abgebrochen) 09/2001-04/2003
  • Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin 05/2003-04/2008
  • Ausbildung zum Additivfacharzt für Kardiologie 05/2008-04/2010
  • Ausbildung zum Additivfacharzt für Intensivmedizin 05/2010-04/2012
  • Ärztekammerdiplome: Fortbildungsdiplom, klinischer Prüfarzt


 Wissenschaftliche Aktivität:  
  • Publikationen von zahlreichen eigenen Forschungsprojekten auf internationalen und nationalen Kongressen
  • Gründer und Organisator (gemeinsam mit Prim.Doz.Dr.Steinwender) des jährlichen Kongresses: Kardiologie im Zentrum seit 2012 www.kardiologieimzentrum.at
  • Regelmässige Vorlesungstätigkeit mit EKG-Kursen für angehende praktische Ärzte
  • Lehrtätigkeit an der Krankenpflegeschule im AKH Linz
  • Regelmässiger Vortragender im Rahmen des Notarztrefresher-Kurses
  • Zahlreiche Vorträge an internationalen und nationalen Kongressen


 Auflistung der Publikationen als Erstautor ab 2011:  
  • Hönig S, Steinwender C, Lambert T, Kypta A, Hofmann R(†), Leisch F
    Significant Reduction of Bleeding Complications after Pulmonary Vein Isolation Using Different Types of Anticoagulant Strategies.
  • J Kardiol 2011;18(5- 6):201(abstract)
    Significant Reduction of Procedure Time and Fluroscopy Exposure Using the Achieve Mapping Wire for Pulmonary Vein Isolation with the Cryocath Ballon
  • S. Hönig, C. Steinwender, A. Kypta, K. Saleh, T. Lambert, F. Leisch
    J KARDIOL 2012; 19 (5–6) (abstract)
    Poster EHRA(European Heart Rhythm Association) - Cardiostim
    Significant Reduction of Procedure Time and Fluroscopy Exposure Using the Achieve Mapping Wire for Pulmonary Vein Isolation with the Cryocath Ballon
  • S. Hönig, C. Steinwender, A. Kypta, K. Saleh, T. Lambert, F. Leisch
    Europace (2012) 14 (suppl 1): i92 (abstract)
    Oral Communication at Venice Arrhythmias 2013 :
    Technical Evolution of Cryoballoon Pulmonary Vein Isolation in Patients with Paroxysmal Atrial Fibrillation – First Experience with the new Arctic Front Advance© Cryoballoon
  • S. Hoenig, A. Kypta, T. Lambert ,K. Saleh, C. Steinwender
    Journal of Atrial Fibrillation, Special Issue October 2013, p. 78(abstract)
    Poster am EHRA (European Heart Rhythm Association), Kongress in Athen:
    Technical evolution of cryoballoon pulmonary vein isolation in patients with paroxysmal atrial fibrillation - first experience with the new artic front advance cryoballoon
  • S. Hoenig, A. Kypta, T. Lambert ,K. Saleh, C. Steinwender
    Europace (2013) 15 (suppl 2): ii237(abstract)
    Technical evolution of cryoballoon pulmonary vein isolation in patients with paroxysmal atrial fibrillation - first experience with the new artic front advance cryoballoon
  • S. Hoenig, A. Kypta, T. Lambert ,K. Saleh, C. Steinwender
    Wiener klinische Wochenschrift, Volume 125, Issue 1 Supplement, May 2013, S47 (abstrakt)
    Long Term Results Following Catheter Ablation Using the Hansen Medical Sensei System in Patients With Atrial Fibrillation
  • S. Hönig, T. Lambert, H. Blessberger, A. Kypta, K. Saleh, C. Steinwender
    submitted Jahr 2014 Artikel Ärztekrone Ausgabe 18, Seite 47-49
    Vorhofflimmern - Neues aus der Robotik
  • Poster Cardiostim 2014, Nizza:
    Long term results following catheter ablation using the Hansen Medical Sensei System in Patients with atrial fibrillation
    Europace(2014) 16 suppl 2: ii114
  • Biotronik Expertenmeeting, 25.4.2014, Wien
    Vortrag: Der subcutane ICD ein Gewinn ?
  • Poster ÖKG, Salzburg 29.5.2014
    Long term results following catheter ablation using the Hansen Medical Sensei System in Patients with atrial fibrillation
  • Wiener Klinische Wochenschrift Vol. 126, Issue 2 Supplement, May 2014 S104
  • Kardiologie im Zentrum 19.9.2014, Design Center Linz
    Vortrag: Devicetechnologie - was ist in der Pipeline?
  • Vortrag im Rahmen des CARDIOSTIM Kongresses, Nizza
    PEAK Plasmablade: a novel dissection instrument for safe, efficient and cost saving cardiac replacement 19.6.+20.6.2014
  • Vortrag Consensusmeeting Kardiologie: ablative Therapie von Vorhofflimmern, Bergschlössl 6.11.14
  • Medtronic Symposium
    Strategien und Outcome der ablativen Therapie von Vorhofflimmern
    Salzburg, 16.1.2015